top of page
  • KSV Ketsch 06

Silbermedaille für den KSV Ketsch U20 im Greco - Keymi Rothweiler (87kg, gr.-röm.)

Aktualisiert: 11. Mai

Keymi Rothweiler 2er Deutscher Meister U20 im Greco Still


Am vergangenen Sonntag fanden die deutschen Meisterschaften (Freistil und weibl. in Frankfurt/Oder und gr.-röm. in Pausa-Mühltroff) statt. Vertreten wurde der KSV Ketsch auf den deutschen Meisterschaften von Ahmet Kabal (61kg, Freistil) und Keymi Rothweiler (87kg, gr.-röm.), da die letztjährige deutsche Meisterin Ringerin Vanja Gersak-Perez (62kg, Freistil und weiblich), verletzungsbedingt ihren Titel nicht verteidigen konnte.

 

Keymi Rothweiler startete sehr gut in die deutsche Meisterschaft. Der junge Ringer gewann zwei von drei Kämpfen und errang die Silbermedaille für den KSV Ketsch. Seinen ersten Kampf gewann Keymi hierbei aufgrund technischer Überlegenheit (TÜ 0:8), während er seinen zweiten Kampf als Punktesieger (PS 4:2) beendete. Im Finale holte Keymi die Silbermedaille nachhause (SS 0:5).

 

Der ketscher Neuzugang Ahmet Kabal startete ebenfalls gut in die deutsche Meisterschaft, indem er seinen ersten Kampf als Punktesieger (PS 7:1) gewann. Auch seinen zweiten Kampf beendete Ahmet souverän als Sieger (TÜ 2:12), während er seinen dritten (PS 0:8) und vierten Kampf, davon den Vierten nur knapp und unglücklich (PS 3:1), verlor. Damit platzierte sich Ahmet auf den deutschen Meisterschaften als 5. und verpasste damit nur knapp die Bronzemedaille.


Weitere Quellen:

Vereinsbezogene Wettkampffolge für "KSV Ketsch":

18 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page