KSV Ketsch : SVG Weingarten 23 : 12 (01.11.17)

Doch die Ketscher Athleten rissen das Kampfgeschehen wieder an sich: Thilo Dicker feierte einen technischen Punktsieg und Marco List glänzte mit einem Schultersieg, dem Christoph Ries einen Punkterfolg hinzufügte womit der Gesamtsieg vorzeitig gesichert war. Dirk Schuler war dann gegen den starken Mikhaylo Rudoi chancenlos, doch Kai Schuler sorgte zum Abschluss für einen weiteren Schultersieg für den KSV Ketsch. Die Reserve des KSV Ketsch unterlag gegen Weingartens Reserve auf der Matte wohl mit 20:42, doch die Gäste hatten zwei Ringer ihrer Oberligamannschaft aufgeboten, deren Kämpfe nachträglich den Ketschern zum 32:30 gutgeschrieben wurden. 

57G: Bodo Ebelle - Max Heinzelbecker 4:0 (SS), 130F: Ümit Kahyaoglu - Janosch Höfling 1:0 (9:8), 61F: Kevin Lindemann - Ivan Zamfirov 0:4 (SS), 98G: Tim Geier - David Hirsch 0:4 (SS), 66G: Bugra Bulut - 4:0 (kampflos), 86F: Thilo Dicker - Dominik Ehrismann 4:0 (16:0), 71F: Marco List - Usman Beschtoev 4:0 (SS), 80G: Christoph Ries - Luca Knaus 2:0 (3:0). 75G: Dirk Schuler - Mikhaylo Rudoi 0:4 (SS), 75F: Kai Schuler - Philipp Hoffmann 4:0 (SS).