1. Mannschaft gewinnt in Sandhofen mit 22:11

Wenn nach der Pause bei Ketscher 16:4 Führung Alfred Batzler mit 2:5 gegen Michael Knittel unterlegen war, glich dies Robin Laier mit einem ebenso klaren Punkterfolg über Antonino Lupo wieder aus, ehe Kevin Schnepf gegen Patrick Puspoki, im letzten Jahre für sein Heimatland Ungarn bei der Junioren-EM und WM gestartet, mit 0:16 keine Chancen hatte und deutlich unterlag. Unglücklich auf Ketscher Seite agierte dann Daniel Mächtel, der gegen den starken Florian Fuchs nach einer 3:1 Führung vor dem Sieg stand, jedoch mit dem Schlussgong eine Zweierwertung abgeben musste und die Gastgeber mit dem 4:3 (Wertung 1:0) auf 11:18 verringern konnten, allerdings war zu diesem Zeitpunkt der Ketscher Sieg bereits gesichert. Souverän dann im Abschlusskampf Christoph Ries, als er Abdurahmann Temirhanov in die Schranken wies und nach knapp fünf Kampfminuten bei sicherer 10:1 Führung zum Schultersieg kam.