Laier-Staffel kommt immer besser in Fahrt

 

Es war eine einseitige Angelegenheit für die Ketscher am Samstagabend beim AC Ziegelhausen, der in dieser Verfassung kaum dem Abstieg entgehen wird. Schon auf der Waage ein 8:0 für den KSV, denn Ziegelhausen hatte eine Gewichtsklasse nicht besetzt und dazu war der Gegner von Mariusz Walkowiak zu schwer. Fast kampflos hatte sich der AC Ziegelhausen ergeben, wo dann Tugan Gasiev schon bei der ersten Kampfhandlung einen Schultersieg feierte, nicht viel länger (45 Sekunden) benötigte Kai Schuler bei seinem technischen Punktsieg. Schon nach gut einer Minute hatte auch Thilo Dicker (16:0) seinen überforderten Gegner deklassiert. Interessanter waren da schon die Kämpfe von Felix Losmann, der beim Stand von 15:12 zum Schultersieg kam und Kevin Schellin, der nach 5,21 Minuten seinem Gegner mit 19:4 kaum eine Chance ließ. Über zwei Runden gingen die restlichen Kämpfe: Robin Laier setzte sich mit 9:5 gegen Enis Ferchichi durch, während Özkan Bas im Abschlusskampf patzte und sich von Jakob Gerhäuser schultern ließ.   PW

AC Ziegelhausen : KSV Ketsch 4 : 32

57F: Pascal Kiefer - Felix Losmann 0:4 (SS), 130G: Paul Schüle - Etienne Wyrich 0:2 (15:22), 61G: Patrick Jung - Kai Schuler 0:4 (0:15), 98F: Pascal Mieslinger - Tugan Gasiev 0:4 (SS), 66F: Dominik Schmitt - Mariusz Walkowiak 0:4 (Übergewicht), 86G: Hikmet Akyol 0:4 (kampflos), 66G: Enis Ferchichi - Robin Laier 0:2 (5:9), 86F: Jan Bittermann - Thilo Dicker 0:4 (0:16), 75F: Przemyslaw Motyl - Kevin Schellin 0:4 (4:19), 75G: Jakob Gerhäuser - Özkan Bas 4:0 (SS).