Ketsch gewinnt in Ispringen mit 19:13


Tim Geier musste sich dann nach Punkten gegen den Ispringer Leistungsträger Jürgen Wagner geschlagen geben, doch postwendend schulterte Kai Schuler seinen Gegner und brachte die Ketscher Mannschaft vorentscheidend mit 16:8 in Front. Doch dann stellte Bartosz Dobicki vorzeitig den Sieg sicher, als er mit einem glatten 10:0 über Luciano Testas beim Stand von  8:19 alles klar machte. Ein den Schlusskämpfen mussten sich die Ketscher Marco List und Moses Bahembera Ruppert geschlagen geben, wobei sich List beim 6:6 gegen Octavian Savva mit 0:1 durch die Anzahl der höheren Wertungen für den Ispringer knapp geschlagen geben musste.
Die Reserve des KSV Ketsch hatte in Ispringen bei der dortigen Reserve nichts zu bestellen und war mit 16:48 klar unterlegen. Für Ketscher Punkten hatten dabei Kevin Lindemann und Heiko Dicker gesorgt, die zweimal kampflos punkteten. Erneut auswärts müssen beide Ketscher Mannschaften am kommenden Samstag antreten, wenn es zum KSC „Olympia“ Graben-Neudorf geht.
KSV Ispringen : KSV Ketsch  13 : 19 : 61G:  Joel von Loefen 0:4 (kampflos), 57F: Udo Mehner Bodo Ebelle 4:0 (SS), 130G: Ralf Böhringer - Chingiz Samadov 1:0 (2:1), 98F: Nico Hlebnikov - Ümit Kahyaoglu 0:4 (SS), 66F: Oskar Sobczak - Ramon Gersac-Perez 0:4 (SS), 86G: Jürgen Wagner - Tim Geier 3:0 (15:4), 71G: Michael Kuliev - Kai Schuler 0:4 (SS), 80F: Luciano Testas - Bartosz Dobicki 0:3 (0:10), 75F: Octavian Savva - Marco List 1:0 (6:6), 75G: Bislan Assakalov - Moses Bahembera Ruppert 4:0 (SS):

         TERMINE        

 

Oberliga Nordbaden

 Sa, 16.11.19 um 17.30 Uhr

      (Mineralix-Arena Wingarten)

SVG 04 Weingarten/KSV Ketsch

 

_______________________________

 

 

 Landesliga Nordbaden

 Sa, 16.11.19 um 16:00 Uhr

     (Mineralix-Arena Wingarten)

SVG 04 Weingarten/KSV Ketsch II

 

 

 

lichteck

 

 

Volksbank Kur- und Rheinpfalz

 

 

Sparkasse Heidelberg

 

 

Wohnmarkt Keilbach