Ketsch unterliegt in Nieder-Liebersbach mit 11:18

So musste der KSV Andreas Rohr mit Übergewicht aufbieten und bis zur Pause (9:5) gelangen immerhin Chingiz Samadov und Ümit Kahyaoglu zwei Siege.  Kahyaoglu lag gegen Stefan Bonev mit 1:2 zurück, holte aber in der Schlussrunde den Rückstand zum 5:2 auf. Gersak-Perez gab gegen Louis Lay eine 2.1 Führung gegen ein starkes Finish des SVG-Athleten aus der Hand und war mit 2:3 unterlegen. Die Gastgeber erhöhten durch den technischen Punktsieg von Florian Otto übrer Tim Geier auf 13;5, doch konterte Kai Schuler mit einem 7:2 über Steffen Layer. Wieder war das Glück bei der SVG als Bartosz Dobicki nach einem 1:5 Rückstand gegen Nicolay Ganchev auf 5:5 ausgleichen konnte, für die höhere Wertung entschied gegen Dobicki. Damit war beim 14:7 für die SVG die Niederlage für den KSV kaum noch abzuwenden: Marco List konnte wohl mit einem technischen Punktsieg noch glänzen, doch Dirk Schuler war im Schlusskampf gegen Sören Stein chancenlos und landete auf den Schultern.

SVG Nieder-Liebersbach : KSV Ketsch  18 : 11: 57F: Kristiyan Kirilov Peev - Andreas Rohr 4:0 (Übergewicht), 130G: Sebastian Otto - Chingiz Samadov 0:3  (3:13), 61G: Yannick Mades - Joel Loefen von 4:0 (SS), 98F: Stefan Bonev - Ümit Kahyaoglu 0:2 (2:5), 66F: Louis Lay - Ramon Gersak-Perez 1:0 (3:2), 86G: Florian Otto - Tim Geier 4:0 (16:0), 71G: Steffen Layer - Kai Schuler 0:2 (2:7), 80F: Nicolay Ganchev - Bartosz Dobicki 1:0 (5:5), 75F: Patrick Eckert - Marco List 0:4 (1:16), 75G: Sören Stein - Dirk Schuler 4:0 (SS)

         TERMINE        

 

Oberliga Nordbaden

 Sa, 16.11.19 um 17.30 Uhr

      (Mineralix-Arena Wingarten)

SVG 04 Weingarten/KSV Ketsch

 

_______________________________

 

 

 Landesliga Nordbaden

 Sa, 16.11.19 um 16:00 Uhr

     (Mineralix-Arena Wingarten)

SVG 04 Weingarten/KSV Ketsch II

 

 

 

lichteck

 

 

Volksbank Kur- und Rheinpfalz

 

 

Sparkasse Heidelberg

 

 

Wohnmarkt Keilbach