6. Bickel-Wunderli Gedächtnisturnier

Bei Florian sah es anders aus. Ohne Probleme gewann er gegen Filip Gabelmann vom KSV Hemsbach durch einen Schultersieg in der ersten Runde. Der zweite Kampf war ja gegen unseren Lenni, den Florian mit einem Schultersieg gewann. Den dritten und letzten Gegner Adrian Peci vom KSV Kirrlach schulterte er und gewann. So kam Florian auf das oberste Treppchen und belegte den 1.Platz. Auch in der Gewichtsklasse bis 24kg E-Jugend stellte der KSV Ketsch zwei Ringer. Viktor Kokkinogenis war einer davon. Gleich im ersten Kampf stand er seinem Teamkollege Moritz Dehoust gegenüber. Beide schenkten sich nichts und zeigten einen spannenden Kampf. Doch Viktor gewann durch einen Schultersieg. Im zweiten Kampf hatte es Viktor nicht leicht und verlor auf Schulter gegen Collin Büttner vom RSC Laudenbach. Im dritten und letzten Kampf gegen Roman Klunk vom KSV Bensheim machte es Viktor kurz und schulterte seinen Gegner. Auch er kam auf das oberste Treppchen und belegte den ersten Platz. Moritz verlor ja den ersten Kampf gegen Viktor trotz großer Anstrengung. Den zweiten Kampf gegen Roman Klunk vom KSV Bensheim gewann er aber ohne Probleme. Moritz schulterte noch in der 1.Runde seinen Gegner. Der dritte und letzte Kampf war gegen Collin Büttner vom RSC Laudenbach. Auch ihn schulterte Moritz und gewann. Da in dieser Gruppe alles sehr knapp zuging, mussten die Punkte entscheiden. Moritz kam leider nur auf den 3.Platz. Er hatte sich mehr erhofft. Sein Bruder Jan Dehoust D-Jugend bis 36kg hatte es sehr schwer. Er ist noch nicht lange beim Ringen dabei und gab sich große Mühe. Leider fehlt Ihm noch die Erfahrung. Ohne Chance verlor er den ersten Kampf auf Schulter gegen Max Stadtmüller vom KSV Östringen. Den zweiten Kampf gegen Leon Stanik vom SC Großostheim verlor er leider auch durch eine Schulterniederlage. Auch den 3.Kampf gegen Vanessa Sangricoli vom KSV Östringen verlor Jan auf Schulter. Gegen Nikita Eliseev vom ASV Ladenburg hatte Jan ebenfalls keine Chance und verlor in Runde 1 auf Schulter. Jetzt im letzten Kampf wollte Jan noch einmal alles geben und ging motiviert auf die Matte. Leider kam Felix Michael vom KSV Sulzbach nicht. So gewann Jan diesen Kampf mit einem Aufgabensieg. Er belegte den 5.Platz. Max Piatraschk B/C-Jugend bis 30kg musste lange auf seinen ersten Kampf warten. Endlich konnte er auf die Matte und stand seinem Gegner Nikita Iglin vom KSV Kirrlach gegenüber. Er zeigte in der 1. Runde eine super Leistung. Hat aber dann in der zweiten Runde etwas nachgelassen und machte Fehler und so konnte sein Gegner ihn schultern. Im zweiten Kampf gegen Leonid Axt vom SV Fahrenbach wollte Max es seinem Gegner nicht einfach machen. Leider zeigte er nicht sein ganzes Potenzial und verlor erneut auf Schulter. Max war sauer und enttäuscht über seine schlechte Leistung. Er kam trotzdem auf das Treppchen und belegte den 3.Platz. Wieder stellte der KSV Ketsch in der B/C-Jugend bis 33kg zwei Ringer. Dort kämpften 10 Teilnehmer in zwei Gruppen. Im ersten Pool kämpfte unser Andreas Rohr. Gleich den ersten Kampf gegen Asis Isaev vom ASV Ladenburg verlor er durch eine Schulterniederlage. Gegen Maiko Bartmann vom RSC Laudenbach hatte Andreas keine Chance und wurde von seinem Gegner geschultert. Da er auch diesen Kampf verlor, schied Andreas vorzeitig aus. Im zweiten Pool kämpfte Joel von Loefen. Er bestimmte gleich den ersten Kampf gegen Marvin Schwarz vom KSV Bensheim und gewann diesen durch einen Schultersieg. Auch im zweiten Kampf gegen Angelo Baumgärtner vom KSV Östringen ging Joel als Sieger hervor. Nun im letzten Kampf gegen Asis Isaev vom ASV Ladenburg ging es um Platz 1 und 2. Es war ein sehr spannender Kampf und beide schenkten sich nichts. Doch in der zweiten Runde konnte unser Joel seinen Gegner schultern und gewann. Auch er kam auf das oberste Treppchen und belegte den 1.Platz. Auch in der B/C-Jugend bis 43kg hatten wir wieder zwei Ringer. Kevin Lindemann und Noah Reister kämpften in einer Gruppe. Tizian Kölske vom KSV Östringen hatte gegen unseren Kevin keine Chance und wurde schon in der 1. Runde geschultert. Im zweiten Kampf trat Kevin gegen Jannis Bachert vom SV Fahrenbach an. Der Kampf war sehr spannend und beide Ringer zeigten eine super Leistung. Am Ende gewann Kevin mit einem Schultersieg. Gegen Alexander Riefling vom ASV Ladenburg kämpfte Kevin bis zum bitteren Ende. Leider verlor er durch eine Schulterniederlage. Im letzten Kampf ging es um den 3. und 4. Platz. Er stand David Ovsjanikov vom RG Lahr gegenüber. Trotz aller Bemühungen reichte es nicht und Kevin wurde geschultert. Er belegte den 4.Platz. Unser Noah musste sich den ersten Sieg hart erarbeiten. Der erste Kampf ging über zwei Runden und er gewann mit einem Punktsieg gegen David Ovsjanikov vom RG Lahr. Den zweiten Kampf gegen Kalle Bräumer vom SV Fahrenbach gewann er ohne Probleme mit einem Schultersieg noch in der 1. Runde. Jetzt ging es um den 1. und 2.Platz. Es war ein sehr spannender und nervenaufreibender Kampf. Beide gaben alles. Noah verlor die erste Runde. Doch in der zweiten Runde drehte Noah den Spieß um und gewann den Kampf nach Punkte gegen Alexander Riefling vom ASV Ladenburg. Auch er schaffte es auf das oberste Treppchen und belegte den ersten Platz. Unsere jungen Athleten vom KSV Ketsch können stolz auf ihre Leistungen sein, denn unter den 200 Teilnehmer aus 26 Mannschaften schafften es unsere Jungs in der Vereinswertung auf einen stolzen 5. Platz der mit einem Pokal geehrt wurde.   EP

 

 

Termine

 

  Samstag, 18.11.17

  1. Mannschaft

KG Laudenbach-Sulzbach

gegen

KSV Ketsch

20:00 Uhr

(Carl-Orff-Schule Sulzbach)

____________________________________

Samstag, 18.11.17

2. Mannschaft

KG Laudenbach-Sulzbach II

gegen

KSV Ketsch II 

18:30 Uhr

(Carl-Orff-Schule Sulzbach)

____________________________________

Samstag, 18.11.17

Schüler

AV 03 Speyer S

gegen

KSV Ketsch S

17:00 Uhr

(AV Ringerhalle Speyer)

 

 

 

 

lichteck

 

 

Volksbank Kur- und Rheinpfalz

 

 

Sparkasse Heidelberg

 

 

Wohnmarkt Keilbach

 

 

 

service-company-gmbh